FANDOM


Amerikanischer Imperialismus (Originaltitel: American Imperialism) ist die fünfte Mission aus Undead Nightmare.

Dialoge

Der Dialogtext ist extrem umfangreich und wird bei passender Gelegenheit eingefügt.

Mission

Die Mission startet in Solomon’s Folly, wo sich Nigel West Dickens bei dem zerstörten Haus bei dem kamin aufwärmt. Dieser gibt einem die Information, dass bald ein von US-Soldaten bemannter Zug nach Nuevo Paraiso fahren wird. Dazu benötigt man aber eine US Army Uniform. West Dickens schickt euch zu einem Lager von Deserteuren. Kommt ihr dort an, könnt man sich entscheiden, ob ihr die Uniform klaut oder die Männer helft, die Untoten zu töten. Die Uniform ist neben dem Zelt in einer Truhe. Nun geht es zur Benedict Station.

Dort angekommen, seht ihr, weitere Soldaten auf dem Zug die von Untoten bedrängt werden. Nun müsst ihr die Zombies töten und danach auf den Zug steigen. Jetzt geht es nach Mexiko. Wie ihr euch schon vorher denken konntet, wird euch die Fahrt erschwert, indem Zombies den Zug angreifen. Nach kurzer Zeit kommt ihr an die Frontera Bridge, welche die Grenze zu der mexikanischen Provinz Nuevo Paraiso bildet. Diese Brücke wurde aber durch Geröll zugeschüttet. Da der Zug anhalten muss, kommen nun Zombies auf euch zu und ihr müsst diese töten.

Nachdem ihr alle erledigt habt, merkt ihr, dass ihr plötzlich allein dasteht, weil die anderen Soldaten entweder tot oder weg gerannt sind. Nun müsst ihr zurück ins Führerhaus vom Zug und den Hebel betätigen. Dadurch wird eine Sequenz gestartet, in der John mit dem Zug die Barrikade durchbricht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.