FANDOM


Sie sind ein gesuchter Mann, Mr. Morgan.

Milton während des Gesprächs mit Arthur.

Andrew Milton ist ein Charakter sowie Antagonist aus Red Dead Redemption 2.

Hintergrund

Milton ist Detektiv in der Pinkerton National Detective Agency. Nachdem Dutch seinen Zug beraubt hat, beauftragt Leviticus Cornwall Milton und seinen Untergebenen Agent Ross, die Van Der Linde Gang aufzuspüren und Dutch Van Der Linde vor Gericht zu stellen.

Ereignisse in Red Dead Redemption 2

Kapitel II: Horseshoe Overlook

Milton und Edgar Ross nähern sich Arthur Morgan, als er mit Jack Marston an einem Fluss in der Nähe von Horseshoe Overlook angelte. Er bietet Arthur die Möglichkeit, sich zu ergeben und Dutch abzugeben, im Austausch gegen Amnestie. Als Arthur sich weigert, offenbart Milton, dass sie Mac Callander nach dem Überfall auf die Blackwater-Fähre gefangen genommen und ihn langsam getötet haben, was Arthur wütend macht. Dann geht er weiter mit Ross.

Kapitel III: Clemens Point

Milton und Ross begegnen Dutch und seiner Bande in ihrem Camp in Clemens Point. Er bietet Dutch die Möglichkeit, sich zu ergeben, um den anderen Gangmitgliedern einen Vorsprung zu ermöglichen. Die Gangmitglieder geben vor, der Sache nachzukommen, aber die Bande zieht alle ihre Waffen. Milton warnt Dutch davor, dass er mit fünfzig Männern zurück sein wird und die Bande schnell gehen sollte.

Kapitel IV: Saint Denis

Während des Bankraubes nimmt Milton Hosea Matthews gefangen und hält ihn als Geisel vor der Lemoyne National Bank, die Milton umringt hatte, als die Van Der Linde Gang sie beraubte. Milton gibt an, dass alle Vorbehalte, Geschäfte zu tätigen, erschöpft seien, und erschießt anschließend Hosea in die Brust und tötet ihn. Es kommt zu einem Schusswechsel, und die Van Der Linde Gang kann schließlich fliehen.

Kapitel V: Guarma

Milton und seine Agenten holen Micah Bell ab, nachdem er, der Dutch, Arthur, Bill und Javier aus Guarma zurückgekehrt sind. Micah wird Informant für die Agentur. Später, höchstwahrscheinlich dank Micahs Informationen, greift Milton das Versteck der Bande in Lakay an und befiehlt, das Haus, in dem sich die Bande befand, von einer Maxim Gun zu durchlöchern. Trotz seiner besten Bemühungen kann die Bande den Angriff abwehren.

Kapitel VI: Beaver Hollow

Milton trifft sich mit Leviticus Cornwall in Annesburg. Cornwall schimpft mit ihm auf mangelnde Fortschritte und droht auch seine Finanzierung zu ziehen. Milton geht mit Ross, kurz bevor Dutch Cornwall konfrontiert.

Später nimmt Milton Abigail gefangen und hält sie in der Van Horn Trading Post als Geisel, was Arthur und Sadie Adler veranlassen, sie zu retten. Sadie wird jedoch von Milton gefangen genommen und Arthur ist gezwungen, Milton selbst zu konfrontieren. Milton schleicht sich hinter Arthur hoch und hält ihn mit vorgehaltener Waffe. Er offenbart, dass Micah die ganze Zeit die Ratte war, nachdem sie ihn kurz nach der Rückkehr der Bande aus Guarma abgeholt hatten. Arthur schnappt sich Miltons Waffe, kann ihn aber aufgrund seiner Tuberkulose nicht überwältigen. Glücklicherweise gelingt es Abigail, sich aus ihren Fesseln zu befreien und erschießt Milton mit Sadies Revolver mit einem Kopfschuss, bevor er Arthur tötet. Trotz Miltons Tod setzen die Pinkertons, die jetzt von nun an von Edgar Ross geführt werden, ihre Jagd auf den Rest der Van Der Linde Gang fort.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.