FANDOM


Billy Midnight, geboren Wilhelm Schnell, ist ein Charakter aus Red Dead Redemption 2.

Hintergrund

Billy Midnight war ein berüchtigter Revolverheld, der durch den Wilden Westen streifte. Er wurde eine Sensation über Nacht, nachdem er einen weiteren Revolverhelden, Rabbit Matthews, getötet hatte, wodurch Billy später zu einer nationalen Berühmtheit wurde. Später führte er Vorträge und Nachstellungen in Saint Luis, San Francisco und Saint Denis durch. Aufgrund seiner Popularität erhielt er Morddrohungen und erlitt Attentate auf sein Leben.

Red Dead Redemption 2

Der Spieler wird geschickt, um Billy ausfindig zu machen und ihn möglicherweise zu interviewen. Der Postmeisterei-Beamte sagt dem Spieler, dass Billy oft in der Barwagen trinkt. Der Spieler sucht den Zug und findet ihn im Barraum des Zuges. Als sich der Spieler nähert und ihn nach seinen scheißtreibenden Tagen fragt, bekommt Billy Angst und deutet an, dass er Matthews im Schlaf getötet hat. Er glaubt, dass der Spieler geschickt wurde, um ihn zu töten. Der Spieler jagt ihn durch den Zug und schließlich auf das Dach. In der Ecke, fordert Billy den Spieler zu einem Duell auf, in dem er getötet wird, bevor ein Foto von seiner Leiche gemacht wird. Seine persönliche Waffe, die Mitternachtspistole, ist nach seiner Niederlage erhältlich.

Beschreibung

"Der Mann, der Rabbit Matthews tötete."[1]

Kaum Informationen über Midnight von obrigem Mord
War vermutlich Matthews' Flintenreiniger & Stallbursche, Kannte Calloway
Erlangte über Nacht nationale Berühmtheit
Vortragsreisen, danach Nachstellungen von Saint Louise bis Saint Denis, San Fran, etc.
Erhielt Morddrohungen und war Ziel, von Attentaten
Lebt jetzt zurückgezogen, bis auf regelmäßige Besuche im Bahnhof von Rhodes (Dort nach ihm fragen?)

Galerie

Einzelnachweise

  1. Foto von Billy Midnight
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.