Die Blackwater Station ist der größte Bahnhof aus Red Dead Redemption, Undead Nightmare, Red Dead Redemption 2 und Red Dead Online. Er befindet sich logischerweise in Blackwater.

In Red Dead Redemption 2 hingegen, sheht auf dem selben stelle die Postmeisterei.

Hintergrund

Der Bahnhof war ursprünglich ein Depot und eine Postmeisterei, das irgendwann vor 1898 gegründet wurde.

Ereignisse in Red Dead Online

Im Jahr 1898 kann das Depot vom Protagonisten aus Red Dead Online besucht werden, der die Dienste der Post in Anspruch nehmen und dort Jobs von Angus Elliston annehmen kann.

Ereignisse in Red Dead Redemption 2

Nach der Mission "Mutterschaft" kann der Spieler das Depot besuchen, um die Dienste der Post zu nutzen. Es ist auch möglich, eine Postkutschenfahrt vom Bahnhof neben dem Depot zu unternehmen.

Ereignisse in Red Dead Redemption

Das Gebäude bietet in dessen Außeren sich einige Sitzmöglichkeiten und eine Pinnwand mit wichtigen Aushängen für die Bewohner befinden, enthält wie alle Bahnhöfe ein Telegrafenamt. Links vom „Bedienungsfenster“ hängen zudem Steckbriefe für lokale Verbrecher aus.

Außen besitzt die Station neben dem recht großen Bahnsteig eine Art „offene“ Wartehalle, die überdacht ist und in der häufig mehrere Personen Zeitung lesen. Westlich und östlich der Station befinden sich jeweils ein Depot der Freight Union und der Haltepunkt einer Postkutsche der Blackwater Stage Company. Nördlich des Gebäudes beginnt auf einem Hügel die Wohnsiedlung der wohlhabenden Bewohner des Ortes.

Im Süden, also an der Seite der Wapiti Avenue, an der der Bahnhof liegt, befinden sich ein großes Backsteingebäude und einige Grünflächen. Auf diesen sind oft mehrere Pferde an den dortigen Anbindepfosten angebunden.

Die Route des auf der Karte blau markierten Zuges führt am Bahnhof vorbei.

Galerie

Blackwater station abend.JPG
Blackwater station.jpg
Platz der Blackwater Station.jpg

Trivia

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.