FANDOM


Catherine Braithwaite ist ein Nebencharakter in Red Dead Redemption 2. Sie ist die Matriarchin der Familie Braithwaite, einer Grossfamilie mit viel Landbesitz. Sie ist die Mutter von Penelope Braithwaite. Ihre Vorfahren stammen wohl aus England.

Ereignisse in Red Dead Redemption 2

Schon bald nachdem die Bande ihr neues Lager in Clemens Point aufgeschlagen hat, erfahren sie von einer Fehde zwischen zwei örtliche Familienclans: Den Grays und den Braithwaites. Hosea und Arthur treffen sich mit Catherine Braithwaite um ihr eine gestohlene Ladung Schwarzgebrannten zu verkaufen.

Catherine bittet die beiden, den Alkohol gratis im Saloon der Grays auszuschenken um diese damit zu ärgern. Der Saloon wird dann aber von den Lemoyne-Räubern gestürmt, denen der Alkohol zuvor gestohlen wurde. Hosea und Arthur müssen sich den Weg frei schiessen. 

Später müssen Arthur und Sean in Catherine's Auftrag die Tabakfelder der Grays anzünden. Catherine erfährt danach jedoch, dass die Bande gleichzeitig für die Grays arbeitet. Sie lässt aus Rache Jack entführen. Die Bande reitet daraufhin zum Haus der Braithwaites in Braithwaite Manor und setzt es in Brand. Die Bandenmitglieder töten sämtliche ihrer Söhne. Catherine wird jedoch verschont. Sie verrät der Bande, dass sich Jack in die Obhut des Gangsters Angelo Bronte in Saint Denis übergeben hat. 

Nachdem die Bande weg ist, begeht Catherine offensichtlich Selbstmord da ihre verbrannten Überreste im abgebrannten Braithwaith Manor gefunden werden können. Arthur kann dort ihr Amulett nehmen 

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.