FANDOM



Rdr cochinay 2

Blick auf Cochinay

Cochinay ist ein Reservat aus Red Dead Redemption, Undead Nightmare und Red Dead Redemption 2, das sich auf dem Nekoti Rock befindet. Dutch Van Der Linde hält sich hier mit seinen Gangmitgliedern, den Indianern, auf, bis er schließlich Selbstmord begeht.

Cochinay existiert auch in Red Dead Redemption 2, jedoch anders als im Jahr 1911 das man einem Reservat erwarten könnte besteht der Ort aus unberührender Natur sprich aus Bäumen un Pflanzen. Und als ob Dutch nie hier gewesen wäre.

Trivia

  • Nachdem die Mission Und die Wahrheit wird euch freimachen abgeschlossen ist, kann man immer wieder ins Dorf zurückkehren.
  • Im Ort befinden sich Schweine, Hühner und Ziegen.
  • In den vielen Zelten in der Siedlung befinden sich mehrere Truhen mit Geld.
  • Der kleine Felsvorsprung, den man durch das Höhlensystem erreicht und von dem sich Dutch stürzt, ist der höchste, ohne die Ausnutzung von Spielfehlern, erreichbare Punkt der gesamten Spielwelt.
  • Auch nach der Mission Und die Wahrheit wird euch freimachen steht in dem Dorf ein Maschinengewehr.
  • Cochinay ist die nördlichste Ortschaft der gesamten Spielwelt.
  • Im Undead Nightmare kann man in Cochinay speichern.
  • Manchmal kann man in dem Ort trotz seiner Entfernung zum Flat Iron Lake, genau wie in Blackwater, Schiffshupen hören. Kurioserweise ist dies sogar im Undead Nightmare der Fall.
  • Rettet man den Ort in Undead Nightmare, befinden sich trotzdem im Höhlensystem immer noch ein paar Untote.