Fandom



FT Riggs Holding Camp (auch als Fort Riggs bekannt) ist ein ehemaliges Fort der US-Armee aus Red Dead Redemption 2 welches in Big Valley, West Elizabeth befindet.

Hintergrund

Während des Spiels kann sich der Spieler mit einem betrunkenen Fremden treffen. Nachdem der Spieler dem Fremden eine weitere Flasche Whisky gegeben hat, erzählt der Fremde dem Spieler seine Geschichte.

Der Fremde ist ein Veteran der US-Armee, der früher in Fort Riggs stationiert war. Er erzählt dem Spieler, dass viele Indianer unterdrückt und im Fort in Gefangenschaft gehalten wurden. Er erzählt auch, dass die US-Armee viele Indianer im Fort getötet hat.

Im Fort finden die Spieler einen Buchstaben, der die korrekte Schreibweise der englischen Wörter enthält. Das ist eigentlich Code. Wenn man den ersten Buchstaben jedes Wortes nimmt, entsteht folgendes Gedicht:

Waziya kommt mit Winteratem
Seine Bäume stehen Wache und flüstern
die ganze Nacht, dass wir in unserem Grab schlafen
Vater kämpfte und starb so schnell
Mutter stirbt langsam

Trivia

  • Das Fort und dessen Geschichte kopiert das Massaker von Wounded Knee aus dem Jahr 1890.
    • Auch das Gedicht weist auf das Event hin, da die meisten Männer im Massaker getötet, während die Frauen und Kinder meistens verwundet wurden.
    • Waziya ist ein sagenumwobener Riese und der Gott des Nordens und des Winters. Das Massaker fand am 29. Dezember statt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.