FANDOM


Fallender Regen ist eine wichtige Figur aus Red Dead Redemption 2.

Hintergrund

Irgendwann vor dem Jahr 1899 wurde Fallender Regen zum Häuptling der Wapiti-Indianer ernannt. Er hatte zwei Söhne, von denen einer vor den Ereignissen des Spiels starb, der andere Sohn war Fliegender Adler welcher gegen ende der Handlung an seiner verletzung stirbt.

Ereignisse in Red Dead Redemption 2

Kapitel I: Colter

Zusammen mit Fliegender Adler und Paytah er beobachtet er, wie die Bande sich auf dem Weg zum Horseshoe Overlook aus den Bergen bewegt.

Kapitel IV: Saint Denis

Fallender Regen besuchte die Bürgermeisterparty mit Fliegender Adler. Später, als Fallender Regen erfuhr, dass seine Leute von ihrem Land vertrieben wurden, beauftragte er Arthur Morgan, wichtige Dokumente zu stehlen, um den Umzug zu verhindern.

Kapitel VI: Beaver Hollow

Arthur wird als nächstes auf Fallender Regen stoßen, wenn Sie in der Reservat gehen, um mit ihm zu sprechen. Sie beide machen einem Ritt, in der er erfährt, dass Arthur Tuberkulose bekommen hat. Fallender Regen entscheidet sich für Arthur und sammelt Pflanzen, die die Krankheit verlangsamen. Währendessen er dies tut, stellt er fest, dass die US-Armee einen uralten spirituellen Ort zerstört hat, welches dem Stamm gehört. Er merkt, dass, wenn sein Volk davon erfahren wird, sie Krieg haben werden, und bittet Arthur, mehrere gestohlene Artefakte wiederzufinden. Arthur tut dies und Fallender Regen dankt ihm, bevor er ihm die Kräuter gibt.

Charles und Arthur gehen in das Reservat, wo sie von dem Häuptling angeheuert werden, Fliegender Adler zu retten, der gefangen genommen wurde, anstatt ihn in den Krieg zu ziehen. Er wird die beiden Später zu einem Friedensmeeting mit Colonel Favours mitnehmen. Nachdem Favors anfängt, seinen Stamm zu beleidigen, stürmt er heraus und beobachtet, wie Charles und Arthur gegen der Armee ein Feuergefecht anfangen, während sie Captain Monroe retten.

Fallender Regen kann nicht wieder angetroffen werden, bis er in Beaver Hollow hinreitet und seine Männer bittet, nicht in den Krieg zu ziehen. Leider hören sie nicht auf ihn und greifen die Cornwall company trotzdem an. Fliegender Adler wird in dieser Schlacht tödlich verwundet und Arthur und Charles bringen seinen Körper zu ihm zurück. Fallender Regen muss mitansehen, wie sein Sohn stirbt und weint.

Im Epilog, acht Jahre später, kann Fallender Regen in Annesburg mit John Marston getroffen werden. Fallender Regen enthüllt, dass er und sein Stamm kurz vor dem Einsteigen in einen Zug nach Kanada gebracht wurden und dass er nach Amerika zurückgekehrt war, um den Tod seines Sohnes zu betrauern, von dem er sich noch nicht vollständig erholt hatte.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.