FANDOM


„Leute übers Ohr hauen, Banken ausrauben, die Reichen und Schrecklichen aufs Kreuz legen.“

Beschreibung im Artwork

Karen Jones ist ein weiblicher Charakter aus Red Dead Redemption 2.

Hintergrund

Eine vollendete Betrügerin und tödlich mit den Revolver. Karen kann so ziemlich jeden unter der Tisch trinken. Sie ist mutig und lebensfroh, sie liebt das Leben als Outlaw und kann sich nichts anderes vorstellen.

Beschreibung auf der Red Dead Redemption II-Webseite.

Karen ist eine Betrügerin, die sich für den Outlaw-Lifestyle interessiert. Sie fand sich vor 1899 als Mitglied von Dutch Van Der Linde wieder.

Während des Kapitels von Beaver Hollow verschlechtert sich Karens Alkoholismus und sie sieht man die meiste Zeit betrunken im Lager herumlaufen.

Ereignisse in Red Dead Redemption 2

Kapitel II: Horseshoe Overlook

Karen begleitet Arthur und Uncle zusammen mit Tilly und Mary-Beth in Valentine. Mary-Beth fragt, ob sie auch Molly hätten einladen sollen, worauf Karen spottet und antwortet, dass Molly jetzt "High Society" ist und zu gut für sie ist.

Als sie Valentine erreichen, spalten sich die Mädchen ab, um ihre eigenen Ziele zu verfolgen. Karen betritt das Hotel mit einem Mann, der gewalttätig wird, nachdem Karen versucht, ihn zu berauben und ihr ins Gesicht zu schlagen. Arthur interveniert und rettet sie, und die Mädchen fragen, ob es ihr gut geht, worauf sie antwortet, dass es ihr gut geht, er hat sie nur geschlagen.

Zurück im Lager konfrontiert Molly sie später und sagt, sie habe gehört, was Karen gesagt hat, und Karen ist völlig lässig und gibt zu, dass sie es gesagt hat. Molly wird wütend und schreit wild, dass die Mädchen alle Schlampen sind.

Als Sean MacGuire aus Blackwater gerettet wird, sind die beiden bei der anschließenden Party im Camp sehr betrunken. Sean beginnt Karen zu sagen, dass er sie liebt, worauf sie antwortet, dass er sie nur liebt, wenn er betrunken ist. Sie kann in seinen Augen sehen, dass er sie hasst, und sie hasst ihn auch. Er besteht darauf, dass er sie liebt, und das Paar zieht sich in ein Zelt zurück, wo sie sofort anfangen, sich zu lieben. Auf halbem Weg fängt Karen an zu weinen und Sean fragt, ob sie aufhören will, worauf Karen nein sagt, sie will nur, dass jemand sie "sieht". Sean ruft "Ich sehe dich, Karen!" während das Paar weiterhin Liebe macht. Sobald der Akt beendet ist, verlässt Karen das Zelt und ein enttäuschter Sean fragt: "Du gehst ...? Oh, na ja ... dann sehe ich dich morgen".

Im Horseshoe Overlook fängt Karen die Möglichkeit, die Valentine-Bank auszurauben. Dieser Plan wird nie verwirklicht, da sie gezwungen sind, direkt vor dem geplanten Überfall auszuziehen, was sie frustriert.

Kapitel III: Clemens Point

Trotz des Umzugs in ein neues Lager möchte Karen die Valentine-Bank ausrauben und überzeugt Lenny, Bill und Arthur, ihr zu helfen. Im Raubzug kann sie entweder so tun, als wäre sie eine Hurre oder ein verwöhntes Mädchen, und wenn die Leute in der Bank versuchen, ihr zu helfen, zieht sie eine Waffe auf sie. Ihre Komplizen stürmen dann herein und plündern die Bank, bevor sie sich heraus kämpfen.

Kapitel VI: Beaver Hollow

Nachdem die Bande nach Seans Tod nach Beaver Hollow gezogen ist, wird Karen zu einem verbitterten Alkoholikerin. Meistens wird sie im Lager betrunken vorgefunden und abweisend wütend jeden, der sich Sorgen um sie macht.

Nach dem Sturz der Bande blieb Karens Schicksal unbekannt; In einem Brief an John vermutete Tilly, dass Karen sich zu Tode getrunken hätte.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.