FANDOM


Lügner, Betrüger und andere stolze Amerikaner ist ein Mission aus Red Dead Redemption.

Mission

Steigt nach der recht langen Anfangsequenz mit West Dickens auf seine Kutsche, um als Beifahrer oder reitet als Begleiter mit eurem Pferd mit ihm nach Gaptooth Breach zu fahren. Die Fahrt lässt sich dabei mit Xbox360 Button A überspringen.

Seid ihr an der Mine angekommen, sollt ihr euch auf den freien Karren auf der Straße setzen, um das zweite der beiden Pferderennen, die ihr von Nigel West Dickens bekommt, zu starten.

Nach einer kurzen Anweisung, was während des Rennens nicht erlaubt ist, wird es von einem Mann an der Startlinie eröffnet. Reitet den Hang hinab und folgt den großen rauchenden Markierungen auf der Straße, um die richtige Route zu finden.

Die Wettfahrt findet auf den scharfen Kurven rund um den Sea of Coronado statt, behaltet also stets eure Augen auf der Straße, um nicht an einem Felsen oder im Wasser zu landen. Darüber hinaus müsst ihr auf die immer wieder vereinzelt auftretenden Zuschauer achten: Fahrt ihr einen von ihnen um, gilt das Rennen als gescheitert.

Seid ihr an einer markanten Felsformation mitten in Gaptooth Ridge angekommen, ist das Rennen geschafft. Steigt jetzt auf Nigel West Dickens’ Kutsche und fahrt mit ihm nach Benedict Point. Dort angekommen, ist die Mission nach einer kurzen Endsequenz beendet.

Missionsende

Die Mission ist fehlgeschlagen, wenn ihr West Dickens, die Kutschpferde, andere Rennteilnehmer, deren Pferde oder Zuschauer angreift oder tötet, das Rennen verliert, das Gesetz brecht, Vandalismus verübt, Bewohner angreift, davonreitet oder sterbt.

Missionen von Nigel West Dickens
Der Alter-Schwindler-Blues | Du sollst nicht falsch aussagen, außer für Profit | Lügner, Betrüger und andere stolze Amerikaner | Kann ein Schwindler aus seiner Haut? | Der Sport der Könige und der Lügner
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.