FANDOM



Lemoyne ist ein südamerikanischer Staat und eines der fünf amerikanischen Gebiete aus Red Dead Redemption 2.

Beschreibung

Lemoyne teilt sich in drei kleinere Regionen auf: Scarlett Meadows, Bayou Nwa und Bluewater Marsh. Eine Gefängnisinsel namens Sisika Penitentiary befindet sich unweit des Territoriums. Lemoyne grenzt im Norden an die Gebiete von New Hanover an und wird im Süden vom Flat Iron Lake und im Osten und Süden vom Lannahechee River umringt.

Das Gebiet grenzt sich hauptsächlich durch die massive Industrialisierung und die einzigartige tropische Sumpfgebiet von den anderen Staaten ab. Die Hauptstadt des Bundesstaates, die ehemalige französische Kolonie Saint Denis, liegt an der Ostküste des Staates. Obstgärten und weitere landwirtschaftliche Betriebe befinden sich im Westen. Bemerkenswerte Plantagen in Lemoyne sind Caliga Hall und Braithwaite Manor, die zu den verfeindeten Grey- und Braithwaite-Familien gehören.

In der Vergangenheit gehörte Lemoyne während des Bürgerkriegs zwischen den Jahren 1861 und 1865 zu den kurzlebigen Konföderierten Staaten von Amerika. Viele Bürger des Staates kämpften gegen den Norden. Überreste der Schlachtfelder des Bürgerkriegs befinden sich tief in den Wiesen des Territoriums. Lemoyne ist auch die Basis der Ex-Konföderierten-Miliz der Lemoyne-Räuber.

Lage

Der westliche Teil von Lemoyne besteht aus üppigen sanften Hügeln, roter Erde, Weiden und Teichen. Dewberry Creek, ein ausgetrockneter Bach, befindet sich innerhalb der Wiesenvegetation. In Scarlett Meadows wachsen hauptsächlich Sträucher und kurzes Gras, die sich zum Weiden und zur Viehzucht eignen.

Der östliche Teil des Staates wird von Sümpfen, Auen und Sumpfgebieten dominiert. Der Kamassa River fließt aus der New Hanover Region Roanoke Ridge in die Sümpfe von Bluewater Marsh und endet im Flussdelta im Süden von Bayou Nwa.

Orte in Lemoyne

Scarlett Meadows

Bayou Nwa

Bluewater Marsh

Trivia

Lemoyne Flagge

Flagge von Lemoyne

  • Lemoyne ist der einzige Staat, der eine Flagge aufweist. Sie hängt an verschiedenen Gebäuden in Saint Denis und über dem Waffenladen in Rhodes.
  • Der Name des Ortes stellt womöglich ein Easter Egg dar. In dem auch von Rockstar Logo entwickelten Grand Theft Auto V ist Lemoyne Street eine Unveröffentlichte Straße aus Los Santos, siehe Lemoyne Street.
  • Lemoyne basiert auf dem Bundesstaat Louisiana. Louisiana ist ein riesiges Sumpfgebiet am Golf von Mexiko. Die Stadt New Orleans entstand durch die Franzosen und war Teil in der Geschichte des Konföderierten Bürgerkriegs.
    • Lemoyne kommt vom französischen Wort für "der Mönch" ("le moine"). Eine andere mögliche Quelle für den Namen könnte Jean-Baptiste Le Moyne de Bienville gewesen sein, der von 1701 bis 1713 als französischer Kolonialgouverneur von Louisiana diente.
  • Trotz der anhaltenden Unruhen mit den Lemoyne-Räubern und tiefgreifenden rassistischen Spannungen nach dem amerikanischen Bürgerkrieg ist der Staat mit Abstand der ethnisch vielfältigste Staat im Spiel. In Saint Denis treffen Aglo- und Afroamerikaner, Chinesen, Italiener, Spanier und Franzosen aufeinander. Dies spiegelt den realen Zustand der Geschichte Louisiana wieder, da er unter französischen, spanischen und britischen Einfluss stand.
    • Obwohl das Spiel im Großen und Ganzen einige realistische Elemente der Rassentrennung durch Stadtviertel und Arbeitseinteilung zeigt, wird die rechtliche Durchsetzung wie die berüchtigten Gesetze des Jim Crow nicht explizit dargestellt.
  • Sobald der Spieler sich im Gebiet des Staates befindet, verändert sich die Hintergrundmusik. Auch in Red Dead Redemption war dies der Fall, sobald der Spieler nach West Elizabeth reitete.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.