Fandom


Marshall Thurwell ist ein Charakter Red Dead Redemption 2.

Hintergrund

Thurwell ist ein Buchhalter aus Rhodes, der wegen Diebstahl, Betrug und Verhinderung der Verhaftung durch den Staat Lemoyne gesucht wird. Er hat in Tall Trees, West Elizabeth, ein Lager errichtet, um das Gesetz zu umgehen. Er wird jedoch zuerst in einer zerstörten Hütte in Bear Claw angetroffen werden, in der er scheinbar nach einer Begegnung mit einem aggressiven Bären Zuflucht suchte.

Ereignisse der Red Dead Redemption 2

Nachdem John Marston und Sadie Adler einer Spur durch Tall Trees gefolgt sind, stoßen sie auf ein zerstörtes Gebäude mit einer verstümmelten Leiche draußen. Als Marshall Thurwell ihre Anwesenheit spürt, kommt er heraus und fragt sie, ob der Bär noch da draußen ist, während Sadie behauptet, sie sei hier, um ihn im Auftrag des Staates Lemoyne zu verhaften.

Plötzlich greift der erwähnte Bär John am Boden an. John schafft es, es abzuwehren und zu erschießen, während Sadie es fassungslos abschießt, während es davonläuft, obwohl der Bär es schafft zu fliehen. Nachdem der Bär gegangen ist, richtet Sadie ihre Aufmerksamkeit wieder auf Thurwell und bemerkt, dass er gerade dort saß, als der Bär angriff, in der Hoffnung, dass Sadie und John sterben würden. Sadie schlägt dann Thurwell, stößt ihn bewusstlos und hogelt ihn. Thurwell wird auf Sadies Pferd gesetzt, bevor sie und John nach Blackwater gehen, um Thurwell abzugeben.

Auf ihrem Weg werden die beiden von konkurrierenden Kopfgeldjägern konfrontiert, die erklären, dass sie stattdessen Thurwell liefern werden. Sie können dies jedoch nicht, da sie schnell getötet werden. John und Sadie erreichen schließlich Blackwater, wo Sadie Thurwell in die Polizeistation schleppt und John mitteilt, dass sie seinen Teil des Geldes an die Bank schicken wird. Thurwell wird dann nicht wieder gesehen.

Auftritt in

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.