FANDOM


Muss ein Retter sterben? ist ein Mission aus Red Dead Redemption.

Mission

Begleitet Luisa nach der kurzen Anfangssequenz auf der Kutsche nach El Presidio, bis sie euch absetzt. Geht hoch und sucht das gelbe „X“ an der Wand. Von dort könnt ihr über die Mauer klettern und euch dann zum Gewehr schleichen, um den gefangenen Abraham Reyes zu retten.

Erledigt zuerst den Henker, der Reyes den Strick um den Hals legen will und kümmert euch dann um die sechs anderen Schergen, die überall im Fort verteilt stehen. Dazu könnt ihr die Dynamitkisten, die herum stehen, zum explodieren bringen lassen.

Rennt dann hinunter zu Reyes. Befreit ihn, schnappt euch ein bereitstehendes Pferd vor Ort, alternativ könnt ihr euren Pferd herbei pfeifen und lasst ihn mit aufsteigen. Reitet dann aus der Festung, ehe ein von Luisa geschickter Freund kommt, um euch abzuholen. Folgt diesem und erledigt auf dem Weg immer wieder die anrückenden Armeeeinheiten. Habt ihr dies geschafft, reitet am Ende zum Ufer des San Luis River in der Nähe des Roca de Madera, wo Luisa mit einem Floß anzutreffen ist.

Nach der abschließenden Sequenz von Reyes’ „Laura-gesangseinlage“ ist die Mission geschafft.

Missionsende

Die Mission ist fehlgeschlagen, wenn ihr Luisa, die Pferde der Kutsche, Reyes oder den Freund von Luisa angreift, die Armee euch in El Presidio entdeckt, Reyes sterben lasst oder selbst sterbt.

Missionen von Luisa Fortuna
Der Hüter meiner Schwester | Muss ein Retter sterben? | Vater Abraham | Der Fall von Captain De Santa
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.