FANDOM



Das im Süden gelegene Rhodes mag auf den ersten Blick gesittet und anständig wirken, aber in Wirklichkeit ist es durchsetzt von Spannungen und Korruption. Seit Jahren schon leben die Menschen hier im Kreuzfeuer der Braithwaites und der Grays, zweier rivalisierender Familien, die in der Gegend Plantagen betreiben.

Beschreibung in der Red Dead Redemption 2-Webseite

Rhodes ist eine Kleinstadt aus Red Dead Redemption 2, die sich in den Scarlett Meadows in Lemoyne befindet. Sie ist eine Durchgangsstation auf dem Weg nach Saint Denis im Osten.

Seit langer Zeit kämpfen die Braithwaites und die Grays in der Gegend, weil angeblich irgendwann eine Familie einer anderen etwas gestohlen hat. Niemand weiß, warum eigentlich gekämpft wird, da sie sich schon lange bekämpfen.

Lage und Verkehrsanbindung

Rhodes liegt etwa mittig zwischen dem Flat Iron Lake im Westen und Saint Denis im Osten und bildet die einzige größere Siedlung in den Scarlett Meadows. Die Stadt kann per Eisenbahn erreicht werden, aber auch der Kamassa River als Wasserstraße ist nicht weit. Eine Postkutsche von Davis Overland Despatch fährt hier ebenfalls ab.

Die im Besitz der Grays befindliche Plantage Caliga Hall liegt im Osten der Stadt, weiter östlich befindet sich bereits der Stadtrand von Saint Denis.

Aufbau des Ortes

Die Stadt ist wie bereits oben beschrieben nicht viel mehr als eine Durchgangsstation ins bedeutende Saint Denis in Bayou Nwa weiter östlich. Trotzdem kann man hier annähernd alles finden, was zum Überleben auf Reisen benötigt wird.

Reist man von Nordwesten aus an, also über die Route die zum Beispiel von Valentine hierher führt, kreuzt ihr kurz vor der Stadt die Bahnschienen und kommt dort am markanten roten Gebäude von Jansen Mills vorbei, das sich direkt an der Bahntrasse befindet. Eure erste Station im Ort ist dann wahrscheinlich die lokale Rhodes Station, die sich im Südwesten der Stadt befindet. Hier findet ihr die örtliche Postmeisterei und mehrere Anbindepfosten für euer aktuelles Pferd. Schräg gegenüber des Bahnhofs befindet sich der Abfahrpunkt für die Postkutschenlinie.

Folgt ihr nun der dem Weg direkt vor der Postkutsche, findet ihr euch auf der Hauptstraße von Rhodes und vor dem Denkmal von Hobart Crawley, das hier zentral auf dem Platz steht. Wendet ihr euch nun nach rechts, steht ihr unmittelbar vor der lokalen Bank, der Bank of Rhodes wieder, die ihr betreten könnt. Wandert von dort aus weiter die Straße entlang und ihr kommt vorbei an der Leichenhalle von A.R. Ballard zum örtlichen Waffenladen von Jasper Feeney und seinen Söhnen. Hier bekommt ihr neue Waffen, dazugehörige Munition und diverses Zubehör. Nach einem Wohnhaus auf dieser Seite seid ihr am Ende der Hauptstraße angelangt und könnt einen Schlenker in die andere Richtung machen. Dabei kommt ihr auf dem Weg zurück zuerst am Eingangstor der Gray Woolen Mill vorbei, die von Rhodes aus operiert und Wolle herstellt.

Links des Eingangs befindet sich die unbesetzte Praxis von Dr. EJ. Paulson, die nicht betretbar ist. Folgt der Straße nun weiter und ihr kommt am Sheriffbüro und dem Mount View Hotel vorbei, das ebenfalls nicht betretbar ist, jedoch auch einen Anbindepfosten auch euer Pferd besitzt. Neben dem Hotel befindet sich der Gemischtwarenladen der Stadt, der von A. J. Banks und später Simon Pearson geführt wird und euch mit allen Vorzügen des Konsums versorgt.

Schräg gegenüber des Gemischtwarenladens am Aufstieg zur First Church of Rhodes befindet sich der Schlachter des Ortes. Kehrt ihr nun zum anderen Ende der Hauptstraße zurück und folgt dieser weiter Richtung Süden, kommt ihr an den lokalen Saloon der Stadt, das Rhodes Parlour House. Hier könnt ihr euch ein Zimmer mieten, ein Bad nehmen, etwas essen und trinken oder im Obergeschoss eine Runde Blackjack spielen.

Der restliche Teil der Stadt besteht nun in der Hauptsache nur noch aus einigen Wohnhäusern, einige etwas schicker, manche eher weniger schick. Im Norden der Stadt liegt am Rande eines Vagabundenlagers und westlich einer kleinen Ranch der Stand des Hehlers von Rhodes.

Nützliche Adressen

Bewohner

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.