FANDOM


Du bist der Einzige von diesen Spinnern, dem ich vertraue.

Sadie Adler während des zweiten Trailers

Sadie Adler ist ein weiblicher Charakter aus Red Dead Redemption 2, und ist ein Outlaw sowie Mitglied von Dutch Van Der Lindes-Gang.

Hintergrund

Eine Witwe, die versessen darauf ist, an jenen Rache zu nehmen die ihr Ehemann getötet haben. Sadie ist schonungslos und fürchtet nichts und niemanden. Sie ist eine Frau, mit der man sich besser nicht anlegt, aber gleichzeitig sehr loyal gegenüber den Menschen, der sie liebt.

Beschreibung in der Red Dead Redemption II-Webseite.

Ursprünglich verheiratet und arbeitete sie mit ihrem Ehemann Jake Adler in einem kleinen Gehöft. Ihr Haus wurde ausgeraubt und ihr Ehemann wurde von den O’Driscoll Gang getötet. Sadie versteckte sich im Keller, um das gleiche Schicksal zu vermeiden.

Ereignisse in Red Dead Redemption 2

Kapitel I: Colter

Mitglieder der Van Der Linde Gang; Micah, Dutch und Arthur, lebenslange Feinde der O’Driscoll-Bande, stießen auf das Gehöft, in dem sie sich versteckte, und versuchten, Vorräte zu finden. Dutch ging mit den angeblichen Eigentümern zu verhandeln, aber es stellte sich heraus, dass es sich um die O’Driscolls handelte, die vom Trio nach dem Abzug der Waffen getötet wurden. Nachdem Sadie das Gewehrfeuer hörte, als sie aus dem Keller kam, sah sie Micah in ihrem Haus plündern. Die beiden gerieten in eine Konfrontation, als sie ihn mit einem Messer bedrohte und er versehentlich eine Laterne umstieß und das Haus in Brand setzte. Bald stürmten Dutch und Arthur das Geschrei und beruhigten die beiden. Die Mitglieder der Van Der Linde Gang beschlossen, sie zurück in ihr Lager zu bringen, und trotz ihres Wunschstatus beschloss sie, bei ihnen zu bleiben, nachdem sie von der Kälte der Berge heruntergekommen waren.

Kapitel II: Horseshoe Overlook

Während dieses Kapitels hat Sadie keine große Bedeutung, jedoch ist sie bei einigen Veranstaltungen rund um das Lager zu sehen. Zu diesen Ereignissen gehört, dass sie von Mary-Beth über den Tod ihres Mannes getröstet wird. Bevor Kieran Duffys Suche beendet ist, kann eine Szene abgespielt werden, in der sie vor seinem Streicheln einen Teller mit Essen vor sich hin neckt und ihn auf den Boden vor Wut kippt. Außerdem ist sie normalerweise nur um Pearson's Kutsche zu sehen, die ihm widerstrebend beim Kochen hilft.

Kapitel III: Clemens Point

Sadies nächster Kontakt zu Arthur ist, als er sie in einem Streit mit Pearson erwischt, kurz nachdem er seine Kutsche wieder aufgesetzt hat, weil sie unzufrieden damit ist, den ganzen Tag Gemüse zu schneiden. Sie erklärt, dass sie und ihr Mann die Arbeit geteilt hatten und bittet, etwas anderes zu tun zu haben. Arthur willigt ein, sie in die Stadt zu bringen, um ein paar Besorgungen zu erledigen. Als sie nach Rhodes kommen, verschickt Arthur einen Brief für Pearson und Sadie kauft Vorräte aus dem Gemischtwarenladen sowie ein neues Outfit für sich. Auf dem Rückweg ins Lager werden sie von dem Lemoyne-Räubern angegriffen und Sadie hilft Arthur, sie abzuwehren. Für den Rest des Kapitels wird sie gesehen, wie sie im Lager herumläuft und Arthur häufiger begrüßt als die meisten Mitglieder des Lagers, wenn sie an ihnen vorbeiziehen.

Kapitel IV: Saint Denis

Vor dem Angriff der O’Driscolls auf Shady Belle bittet Sadie Arthur, mit ihr über das Verschwinden von Kieran zu sprechen. Fast unmittelbar nachdem sie diese Bedenken geäußert hat, greift die feindliche Gruppe das Lager an. Obwohl Arthur ihr gesagt hat, sie solle mit dem Rest der Bande reinkommen, weigert sie sich und tötet viele O’Driscolls mit Hilfe von Arthur.

Kapitel V: Guarma

Nach dem Verschwinden der Mehrheit der Gangmitglieder bringt Sadie (mit Charles’ Hilfe) die Frauen und die nicht kämpfenden Mitglieder in die verlassene Stadt Lakay, wissend, dass Shady Belle durchsucht werden wird. Sie und die Bande schaffen es, die Leichen von Hosea Matthews und Lenny Summers aus dem Leichenschauhaus zu stehlen und die beiden in Bluewater Marsh zu beerdigen. Sie hinterlegt einen Brief von „Caroline“ in Shady Belle, um der Bande zu helfen, sich in Lakay wieder zu vereinen. Nach der Rückkehr der Bandenmitglieder hilft sie gegen den Pinkerton-Angriff auf Lakay.

Kapitel VI: Beaver Hollow

Nachdem alle überlebenden Bandenmitglieder mit Ausnahme von John wieder vereint waren, beginnen Sadie und Arthur, einen Plan zu entwickeln, um ihn vor dem Sisika-Gefängnis zu retten, da Dutch anscheinend die Genehmigung seiner Rettung ablehnt.

Um zu erfahren, ob John noch im Gefängnis lebt, entscheidet Sadie, dass Arthur den Ort in einem Heißluftballon mit Arturo Bullard von oben erkunden sollte. Später sieht Arthur, wie Sadie von O’Driscolls verfolgt wird, und hilft dabei, sie zu retten, was Bullard das Leben kostet.

Arthur und Sadie infiltrieren das Sisika Penitentiary, eine Operation, die John Marston rettet.

Irgendwann wird Colm O’Driscoll verhaftet und in Saint Denis festgenommen. Dutch, Sadie und Arthur sorgen dafür, dass das Hängen vorgeht, wobei Colm die letzten beiden Male flüchtete. Mit dem sabotierten Rettungsversuch wird Colm gehängt, obwohl Sadie das Feuer der O’Driscolls ungeachtet eröffnet, was zu einem Feuergefecht führt.

Gegen ende von Kapitel 6 wird Sadie Arthur um Hilfe bei der Beendigung der O’Driscolls bitten und den Tod ihres verstorbenen Mannes rächen. Wenn Arthur sich entscheidet, Sadie zu helfen, sagt er, dass sie im Gegenzug dazu beitragen sollte, die Sicherheit der Familie Marston für "wenn die Zeit kommt" zu gewährleisten, was sie akzeptiert. Einmal im Versteck wird sie fragen, ob Arthur einen "dicken Mann mit Bart" findet. Er sollte sich von Sadie töten lassen, da er der Mörder ihres Mannes ist. Nachdem er mit Arthur die Überreste der O’Driscolls getötet hat, ermordet Sadie Tom O’Driscoll, den neuen Anführer der Bande und den, der ihren Mann getötet hat, brutal.

Sadie nimmt am letzten Raubüberfall der Bande teil, bei dem die US-Armee Gehaltsliste trägt.

Später wird Abigail von Agent Milton gefangen genommen, und während der Rest der Bande sie im Stich lässt, geht Sadie zu Arthur, um sie zu retten. Sadie wird jedoch von Milton gefangen genommen und Arthur ist gezwungen, Milton selbst zu konfrontieren. Milton schleicht sich hinter Arthur und hält ihn mit vorgehaltener Waffe. Nach einem Kampf zwischen Arthur und Milton gelingt es Abigail, sich zu befreien und schießt Milton in den Kopf, wodurch die drei entkommen können. Auf dem Rückweg ins Lager hält Arthur an und fordert beide auf, zu Jack und Tilly zu gehen. Nachdem sie sich ein letztes Leid verabschiedet hat, während Sadie still bleibt, nimmt Sadie Abigail mit, während Arthur die Bande konfrontiert.

Epilog

Einige Jahre nach Johns Flucht vor der Bande und Arthurs Tod schickt Sadie einen Brief an die Pronghorn Ranch und bittet John, sie in Valentine zu treffen. Während John im Saloon geht, wird Sadie mit anderen Männern gestritten, und sie sticht einen in die Hand. Sadie bittet John, mit ihr Kopfgeld einzunehmen. Nachdem die beiden einige Kopfgelder eingesammelt haben, geht Sadie zu Johns Ranch, um anzukündigen, dass sie einen von Micahs Schlägern, Cleet, gefunden hat.

John, Sadie und Charles gehen zu Strawberry, wo Cleet zuletzt gesehen wurde. Das Trio findet Cleet und befragt ihn, geht so weit, ihn in den Galgen zu stecken und Micahs Aufenthaltsort zu enthüllen. Nachdem Cleet sein Leben bedroht hat, bricht er ab und sagt ihnen, dass Micahs auf dem Mount Hagen ist. John kann wählen, ob er sein Leben verschonen oder aufhängen will. Wenn Sadie ihn rettet, wird er frustriert sein und Cleet trotzdem erschießen und töten.

John und Sadie gehen zusammen mit Charles auf den Berg, um Micah zu töten. Während sie den Berg hinauffahren, konfrontieren sie die Avantgarde von Micah’s Gang. Charles ist wird dabei verwundet und bleibt zurück, während John und Sadie weiter vorrücken. Ein Bandenmitglied kämpft gegen eine andere Gruppe und sticht Sadie in den Bauch. Sadie ist noch am Leben und bittet John, ohne sie weiterzumachen. Bis John und Micah stehen am Gipfel des Berges alleinestehen in einer Schießerei. Als keiner der beiden einen Zentimeter nachgibt, erscheint Sadie, die sich an ihrer Wunde festhält, und bricht den Stillstand auf, doch Dutch offenbart sich selbst und Micah übernimmt die Oberhand und lässt Sadie als Geisel nehmen. Nach einem Wortwechsel erschießt Dutch Micah abrupt in die Brust, verletzt ihn tödlich und befreit Sadie, bevor John wiederholt auf Micah schießt, ihn umbringt und Arthur rächt. Dutch verlässt ohne ein Wort und John kehrt mit einem großen Sack voll Gold und Geld aus Micahs Kabine zurück. Sadie und John, die sich gegenseitig unterstützen, verlassen das Lager und Micahs Leiche.

Sadie besucht John und Abigails Hochzeit. Danach tanzt sie mit den anderen. Einige Zeit nach der Hochzeit verabschiedet sie sich von der Familie Marston und verlässt die Ranch. Ihr Verbleib ist unbekannt, aber es ist wahrscheinlich, dass sie nach Südamerika ging, als sie John gegenüber erwähnte, dass sie dort wohnen möchte.

Trivia

  • Sie war seit dem 7. September 1896 mit Jake Adler verheiratet.[1]
  • Neben Annie Stoakes und Bonnie MacFarlane ist sie bislang die Dritte weibliche
    Charakter mit blondem Haar.
  • Gerüchten zufolge soll es sich bei ihr um die „jüngere“ Abigail Marston, oder gar Bonnie MacFarlane
    handeln, was sich jedoch als falsch herausstellte.

Galerie

Einzelnachweise

  1. Fotografie auf der Adler Ranch