FANDOM


Strawberry war kaum mehr als eine kleine Holzfällersiedlung, evor der neue Bürgermeister , ein Exzentriker von der Ostküste, es sich zum Ziel gesetzt hat, es zu einem kulturellen Höhepunkt für reiche Touristen zu machen - zum großen Erstaunen der Einheimischen.

Beschreibung in der Red Dead Redemption II-Webseite


Strawberry (dt. Erdbeere) ist eine Holzfällersiedlung aus Red Dead Redemption 2, die sich im Big Valley in West Elizabeth befindet. Wie Manzanita Post in den Tall Trees, dient Strawberry ebenfalls als Ausgangspunkt für Jagden im jeweiligen Gebiet.

Lage und Verkehrsanbindung

Strawberry befindet sich oberhalb des Upper Montana Rivers im nördlich gelegenen Teil von West Elizabeth und liegt ungefähr in der Mitte zwischen Owanjila und dem Bard’s Crossing über der Mündung des Dakota Rivers im Osten. Der Ort ist über mehrere Zubringerstraßen zu erreichen und wird vom Hawks Eye Creek, der im Nordwesten von Strawberry entspringt, durchzogen. Im Ort fährt eine Postkutsche ab und die nächste Eisenbahnstation ist Riggs Station im Südosten.

Aufbau des Ortes

Red Dead Redemption 2 20181030223309

Ein Wohnhaus im Ort

Red Dead Redemption 2 20181030223346

Die Mühle in Strawberry

Durch seine Wichtigkeit im Holzabbau in der Region ist vor allem auffällig, dass viele Gebäude in der Stadt außergewöhnlich oft in klassischer Blockhaus-Weise erbaut wurden. Dies gibt der Stadt einen sehr eigenen, aber klassischen Anblick einer typischen Wild-West-Holzfällersiedlung. Der Aufbau ist dabei ebenfalls recht klassisch.

Nähert ihr euch der Stadt von Südwesten her, was wohl in den allermeisten Fällen so sein wird, da dies die klassische Anreiseroute von Valentine aus ist, kommt ihr zuerst an das große „Strawberry“-Ortschild, dass ihr durchqueren müsst. Direkt danach findet ihr zu eurer Rechten den örtlichen Schlachter, der euch überschüssige Jagderträge abnimmt oder euch mit frischem Fleisch aus den Wäldern des Big Valley versorgt. In unmittelbarer Nähe zum Schlachter befindet sich die örtliche Postmeisterei im Strawberry Depot, die euch zum Beispiel angehäuftes Kopfgeld verschwinden lässt. Folgt ihr der Hauptstraße nun weiter, folgt direkt nach dem Gebäude der Post das nicht betretbare, aber dennoch imposante Trackers Hotel für wohlhabendere Jagdgenossen. Gegenüber des Eingangs des Hotels, auf der anderen Seite der Hauptstraße, befindet sich mit Coopers General Store der örtliche Gemischtwarenladen, der mit seiner angeschlossenen Mühle auf der Rückseite die Holzfäller-Idylle abrundet.

Bevor ihr vom Eingang des Gemischtwarenladens aus auf die andere Seite des Hawks Eye Creek wechselt, solltet ihr auch das Strawberry Welcome Center gegenüber nicht außer Acht lassen. Dies ist das örtliche Hotel der Stadt und bietet euch für einen Dollar zumindest vorübergehend ein Dach über dem Kopf. Direkt neben dem Hotel befindet sich das Büro von Sheriff Farley.

Begebt ihr euch nun auf die Brücke, um in den anderen Teil der Stadt zu kommen, werdet ihr noch mehr der ohnehin schon vorhandenen Idylle zu spüren bekommen: hier stehen diverse Wohnhäuser, die Schreinerei von Henry Elsom, Henry Elsom & Sons und eine nicht besetzte Arztpraxis. Vor der Schreinerei könnt ihr außerdem eine Partie Five Finger Fillet starten oder schräg gegenüber die Postkutsche zurück in die Zivilisation nehmen.

Folgt ihr dem kleinen Weg südlich der Stadt über den Hügel, erreicht ihr den örtlichen Stall für eure Pferde.

Nützliche Adressen

Bewohner

Weitere Bewohner sind noch unbekannt, werden aber bei neuen Erkenntnissen hinzugefügt.

Galerie

Trivia

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.