FANDOM



Der Van Horn Trading Post (im Spiel teilweise auch nur Van Horn) ist ein kleiner Ort aus Red Dead Redemption 2, der sich im Osten von Roanoke Ridge am Ufer des Lannahechee River befindet und dort als wichtiger Umschlagplatz für illegal und legal besorgte Waren dient. Neben einer ziemlich verfallenen Hauptstraße ist der Ort vor allem für seinen kleinen Hafen und den weithin sichtbaren Leuchtturm bekannt.

Lage und Verkehrsanbindung

Van Horn liegt unmittelbar an einer ziemlich breiten Stelle des Lannahechee River im äußersten Osten der Spielwelt. Der Ort ist über diverse Zufahrtsstraßen recht gut erreichbar und an die lokale Bahnstrecke angebunden, obgleich die örtliche Van Horn Station ziemlich verlassen aussieht. Im Norden des Ortes befindet sich ebenfalls direkt am Ufer des Flusses die Bergbausiedlung Annesburg.

Am nördlichen Stadtrand von Van Horn fährt zudem eine Postkutsche ab.

Aufbau des Ortes

Nähert ihr euch dem Ort von Norden kommend aus Richtung Annesburg, erreicht ihr noch ein Stückchen nördlich der eigentlichen Ortschaft erst einmal die örtlichen Stall, in denen ihr eure Pferde verwalten könnt. Folgt ihr nun der Straße von den Stall in Richtung Süden, erreicht ihr den Haltepunkt der Postkutsche der Heartland Stage Line, die auch Van Horn bedient. Biegt ihr hier nach links ab, betretet ihr den eigentlichen Hauptort. Rechts der Postkutsche befindet sich außerhalb der Siedlung nur noch die örtliche Van Horn Station.

Folgt ihr nun dem kleinen Stückchen Weg hinter der Postkutsche, kommt ihr an einem Wohnhaus vorbei an das größte Gebäude der Siedlung: im Van Horn Depot, in der deutschen Version des Spiels auch als direkte Übersetzung für den eigentlichen Ort Van-Horn-Handelsposten genannt, könnt ihr die Postmeisterei ansteuern oder euch für den üblichen Preis von einem Dollar ein Zimmer im Obergeschoss mieten. Ein Bad kann für 25 Cent zusätzlich hinzugefügt werden. Am Ende des Piers, auf dem das Depot steht, befindet sich das Hehler-Geschäft von Silas Crawford.

Begebt ihr vom Pier aus nun wieder in Richtung der Hauptstraße, kommt ihr direkt auf das Gebäude des lokalen Schmiedes zu: WM. Moennig betreibt hier gemeinsam mit seinem Sohn eine Hufschmiede, die eine Werkstatt auf der Rückseite des Gebäudes angeschlossen ist. Wendet euch nun nach links und ihr kommt am nicht betretbaren Blackley Hotel zum Old Light Saloon, der örtliche Gaststätte im Besitz von J. Dawson. Hier könnt ihr für eine Stärkung einkehren und im Hinterzimmer eine Runde Blackjack spielen.

Betretet ihr vom Saloon aus nun wieder der Hauptstraße, kommt ihr an einem nicht näher benannten Gebäude vorbei, in dessen Hinterhof ihr Five Finger Fillet spielen könnt. Ihr kommt nun zum Van Horn Inn, einem ebenfalls nicht betretbaren Hotel. In unmittelbarer Nähe davon schließt sich die Van Horn Hall an, der Teppichladen A.R. Shubert & Son bildet dann das Ende der Hauptstraße. Schräg gegenüber davon befindet sich eine kleine Treppe, die zum markanten Leuchtturm der Stadt im Südosten führt.

Abgesehen vom abgebrannten Büros des örtlichen Sheriffs, der wahrscheinlich schon länger nicht mehr in der Siedlung aktiv ist, ist die andere Straßenseite der Hauptstraße recht eintönig: einige Boote und ein großes Wrack säumen das Ufer des Lannahechee River.

Nützliche Adressen

Bewohner

Galerie

Trivia

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.