FANDOM


Wer mit der Rute spart, verzieht den Banditen ist ein Mission aus Red Dead Redemption.

Mission

Begebt euch nach der Anfangsszene mit dem Sheriff, Jonah und Eli nach draußen und steigt auf euer Pferd, um den Marshal und die Deputys zur Ridgewood Farm zu begleiten, wo eine Gang in der letzten Nacht ihr Unwesen getrieben hat.

Nach einiger Zeit kommt ihr in die Nähe einer Lagerstelle, die ihr mt Eli untersuchen sollt. Seid ihr am Lager angekommen, startet eine kleine Szene, in welcher Eli dem Marshal berichtet, dass es keine Überlebenden gibt. John hebt ein herumliegendes Gewehr auf und die Cutscene endet. Steigt jetzt wieder auf euer Pferd und schließt euch erneut den Männern an.

Nach einem guten Stück Ritt kommt eine zweite Lagerstelle in Sicht, die es wieder zu untersuchen gilt. Das Bild, das sich euch bietet, ist grausig: Mehrere Frauen und Männer liegen tot neben dem Feuer, welches noch brennt. Dies lässt die Gruppe sofort darauf schließen, dass die Bande, die das Blutbad angerichtet hat, wieder auf dem Weg zur Ridgewood Farm ist. Reitet über den Hügel vor euch und die Ranch ist bereits zu sehen.

Haltet euer Pferd an und zwei Ziele, die Unterkunft und das Plumpsklo, erscheinen auf der Karte. Diese sollt ihr nach den Farmern durchsuchen und euch dann den Gesetzeshütern an der zweiten Scheune anschließen. Seid ihr an dem Gebäude angekommen, weist euch der Marshal an, die Bretter, die das Haupttor verschließen, herunterzuschießen. Habt ihr dies getan, startet eine weitere Szene, in welcher die Deputys das Tor öffnen und ihr eine schreckliche Entdeckung macht: Ein nackter Mann hängt blutend und stranguliert von der Decke. Nachdem ihr den Schock verdaut habt, kommt eine Farmbewohnerin hinter mehreren Strohballen hervor, die euch bittet, ihre Verwandten aus dem Haupthaus der Farm zu retten. Die als Geisel gehalten werden.

Nach der Sequenz erscheinen mehrere rote Punkte, also Gegner, auf der Karte, die sich auf der Veranda des Gebäudes verschanzen. Habt ihr alle erledigt, befiehlt euch der Marshal, ins Haus vorzudringen. Bevor ihr das Haus betretet, solltet ihr noch schnell die Leichen der Banditen durchsuchen und die herumliegenden Waffen aufheben, um bestmöglichst ausgerüstet zu sein. Geht nun also ins Haus und erledigt die Banditen, die sich in der Räumen vor euch befinden. Sucht dann an der Wand Deckung und erledigt den zweiten Banditen, der nun aus eines der Räume gestürmt kommt.

Ist dies geschehen, sollt ihr euch mit dem Marshal nach oben begeben. Sucht erneut an der Mauer Deckung und erschießt den Schergen in den beiden Räumen. Und ihr seht einen Banditen, der eine Frau als Geisel hält. Erledigt ihn mit eurer Dead-Eye-Funktion und lauft dann zum Schuppen, den ihr zu Beginn untersucht habt, um dort den Marshal und seine Helfer zu treffen.

Erreicht ihr die Gesetzeshüter, startet eine Szene, in welcher euch mehrere Farmerinnen erzählen, dass einige Räuber nach Süden geflohen sind. Steigt nach der Sequenz auf euer Pferd und begleitet den Marshal, um die Banditen zu finden. Nach einem kurzen Ritt kommt ihr schließlich an der Mercer Station an, wo ihr Bill Williamson und seine Bande antrefft. Die Sheriffs und John versuchen, mit ihm zu verhandeln, allerdings eröffnen seine Männer auf Williamsons befehl das Feuer und ihr sucht in der Station Schutz.

Nach der kurzen Sequenz seit ihr wieder mit dem Spielen am Zug. Wartet kurz, bis die Gangmitglieder von dem Hügel herunter gekommen sind, und eröffnet erst das Feuer, wenn sie in Reichweite sind. Erledigt alle Gegner und seht in der Endszene mit an, wie Jonah auf dem Gefangenen Norman Deek reitet, den die Deputys mit nach Armadillo nehmen. Die Mission ist nach einem kurzen Schlussdialog geschafft.

Tipp

Um den letzten Banditen im Haus der Ridgewood Farm auch ohne Dead-Eye erledigen zu können, bietet sich an, nach der Sequenz mit der Scheune links durch die Einzäunung und dann rechts durch die Tür hinüber zu den Holzstapeln am Haus zu laufen. Nehmt dort Deckung und erschießt die Banditen, die auf der Veranda das Feuer auf den Sheriff und seine Leute eröffnen.

Sind alle erledigt und noch vier Banditen im Haus, klettert dann auf die Holzstapel und von dort aufs Dach. Geht zum zweiten Fenster von rechts und ihr seht den Banditen, wie er die Frau in seiner Gewalt hat. Erschießt ihn durch das Fenster in den Rücken.

Dann könnt ihr wieder vom Dach klettern und euch um die restlichen Banditen im Haus kümmern.

Missionsende

Die Mission schlägt fehl, wenn ihr die Pferde eurer Begleiter oder sie selbst angreift, davonreitet, Geiseln angreift, das Gesetz brecht, Vandalismus verübt, Bewohner angreift oder sterbt.

Siehe auch

Missionen von Leigh Johnson
Politische Realitäten in Armadillo | Gerechtigkeit in Pike’s Basin | Wer mit der Rute spart, verzieht den Banditen | Bonnie MacFarlane wird gehängt | Überfall auf Fort Mercer
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.